Die Qual mit der Wahl

Es war ja zu erwarten dass es chaotisch wird, aber dass es sich in solche Dramen entwickelt, wer hätte das gedacht? Während der (deutsche) Mainstream sich schon die Hände reibt und Trump wieder einmal verhöhnt und einfach sehr schlechten Journalismus macht, weil er einfach wie aus einer Feder zu sein scheint, geht es in den USA hoch her. Hier treten immer mehr Fakten zu Tage die auf eine der größten Skandale in der Geschichte der USA hindeuten, jedenfalls was Wahlbetrug angeht. Wenn dem alles so ist, was nun von Trump und Co. ans Licht gezerrt wird, dann folgt Trump weiter seiner unerbittlichen Agenda alles undemokratische vorzuführen und die weltweite Presse Lügen zu strafen. Nach neuen Mitteilungen habe er ein As im Ärmel, eine lange gut vorbereitete Aktion wie es heißt, um den Betrug aufzudecken. Schauen wir uns das an, es bleibt spannend. Wem ich den Sieg gönne? Natürlich dem, der ihn RECHTMÄßIG auch zusteht, aber diese Konditionen müssen wohl erst einmal hergestellt werden. Lassen wir uns von der hiesigen Lügenpresse nicht täuschen. Trump kämpft und es ist wieder einmal zu sehen um was es die ganze Zeit bei der Wahl geht: Nicht um Demokratie, nicht um Recht, vielmehr ob sich die Menschen FÜR oder GEGEN Trump entscheiden. Ob die Welt diesen kantigen und völlig unbequemen Politiker weiterhin an der Backe haben. Um einen Joe Biden ging es da leider Gottes nie.

Eva Hermann berichtet auf ihrem Telegram- Kanal zu einem historischen Coup des Präsidenten, der in den freien Medien momentan rum geht:

‼️ Baute Trump Falle ein? Bestätigt sich „Verschwörungstheorie“ mit Wasserzeichen auf US-Stimmzettel? ‼️

Angeblich wurden versteckte, nachverfolgbare Wasserzeichen auf die Stimmzettel angebracht, damit sie bei Bedarf überprüft werden konnten.

Infowars Gast und Geheimdienst-Experte Steve Pieczenik überbrachte am Donnerstag diese  Neuigkeiten.

Laut Pieczenik ging Präsident Trump davon aus, dass eine demokratische Dummheit nötig sein würde, um ihn daran zu hindern, eine zweite Amtszeit bei den Wahlen im Jahr 2020 zu erreichen.

Um sicherzustellen, dass die Wahl fair bleibt, entwickelte POTUS eine fortgeschrittene Falle.

Angeblich wurden versteckte, nachverfolgbare Wasserzeichen auf die Stimmzettel angebracht, damit sie bei Bedarf überprüft werden konnten.

„Das ist wirklich eine verdeckte Operation, im Gegensatz zu dem, was alle anderen sagten“, erklärte Pieczenik. „Wir versahen jeden Stimmzettel mit einem Wasserzeichen mit dem QFS-Blockchain-Verschlüsselungscode. Mit anderen Worten, wir wissen ziemlich genau, wo jeder Stimmzettel ist, wohin er ging und wer ihn hat, also ist dies keine gestohlene Wahl.

Steve sagte auch, dass Präsident Trump in den letzten Tagen nicht im Rampenlicht der Medien gestanden habe, um den Deep State politisch sein eigenes Grab schaufeln zu lassen.

Bei der Untersuchung der QFS-Blockkettentechnologie fand Infowars einen Patentantrag, der am 7. Februar 2020 von der US-Post eingereicht worden war und eine Blockkettenverfolgungstechnologie beinhaltete, die in Postwahlscheine eingebettet war.

Das Patent beschreibt: „Ein Wahlsystem, das die Sicherheit der Blockkette und der Post nutzen kann, um ein zuverlässiges Wahlsystem bereitzustellen. Ein registrierter Wähler erhält in der Post einen computerlesbaren Code und bestätigt bei einer Wahl seine Identität und die Richtigkeit der Stimmzettelinformationen. Das System trennt Wähleridentifikation und Stimmabgabe, um die Anonymität der Wahl zu gewährleisten, und speichert die Stimmen auf einem verteilten Adressbuch in einer Blockkette.

Die Patentanmeldung enthält Abbildungen, die genau zeigen, wie die Blockkettentechnologie die Stimmen sicher und nachvollziehbar machen würde.

„Die Wähler möchten im Allgemeinen in der Lage sein, auf bequeme und sichere Weise für gewählte Amtsträger oder zu anderen Themen abzustimmen“, heißt es im Patent. „Darüber hinaus möchten diejenigen, die Wahlen abhalten, in der Lage sein sicherzustellen, dass die Wahlergebnisse nicht manipuliert wurden und dass die Ergebnisse tatsächlich den abgegebenen Stimmen entsprechen. In einigen Ausführungsformen ermöglicht eine Blockkette die Verfolgung der verschiedenen Arten von notwendigen Daten auf eine sichere Art und Weise und ermöglicht es anderen, leicht zu bestätigen, dass die Daten nicht verändert wurden“.

Ein weiterer Beweis für die Behauptungen über eine ausgeklügelte Technologie zur Stimmzettelverfolgung ist eine Seite auf der Website der amerikanischen Cybersecurity & Infrastructure Security Agency, auf der eine Grafik zu sehen ist, die zeigt, dass Wasserzeichen auf Wahlzetteln verwendet werden.

Unter dem Abschnitt „Sicherheitsvorkehrungen“ erklärt die Seite: „Die meisten Stimmzettel haben proprietäre Codes, wie z.B. Zeitmarken, Codekanäle oder QR-Codes. Wenn die Codes von den Wahlmaschinen nicht erkannt werden, wird der Stimmzettel zurückgewiesen, und ein Wahlleiter überprüft ihn manuell.

Die Agentur bestätigt auch: „Einige Stimmzettel haben Wasserzeichen, die anzeigen, dass der Stimmzettel authentisch ist. Wasserzeichen sind für jede Wahl spezifisch und bestätigen, dass der Stimmzettel von einer zugelassenen Druckbehörde gedruckt wurde“.

Ein weiterer Hinweis darauf, dass die Wasserzeichen-Theorie wahr sein könnte, ist ein 2018 unterzeichneter Executive Order President Trump, der es der DHS ermöglichte, mit Wahlbeamten in allen 50 Bundesstaaten und über 1.000 lokalen Gerichtsbarkeiten zusammenzuarbeiten, um Wahlsysteme zu sichern.

Im Juni war POTUS bereits vor einem Wahldiebstahlplan der Demokraten misstrauisch und twitterte in allen Tönen: „

    MANIPULIERTE WAHL 2020

Zur Quelle bei Infowars.com:

Groundbreaking Claim! Trump set Up Democrats in Sophisticated Sting Operation – Caught stealing Election – Red Handed

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s