The party is over

Autokino-Party – die neue Alternative in der Erotik-Party-Szene 

Es zwitscherte neulich von den Dächern, dass jetzt die erste Erotik-Party-Reihe auf Auto-Kino-Partys umsteigt. Ein Party-Veranstalter sattelt nun sein Erotik-Party-Konzept so um, dass der Gedanke von TANZ, PARTY, INTERAKTION, MENSCHEN die MITEINANDER FEIERN und SINNLICHKEIT völlig ad absurdum geführt wird, indem man alle im Auto vor dem DJ-Pult parken lässt. Die Autos dürfen natürlich nicht verlassen werden. Der Grund ist, dass Großveranstaltungen aus den bekannten Terror-Gründen des machthabenden Regimes noch nicht zugelassen sind (wer weiß, ob und wann sie überhaupt jemals wieder zugelassen werden …).

Da jagt ein Ding das nächste momentan, was die Menschen sich alles ausdenken, nur um so zu tun als wäre alles normal, es ist zum Scheiße-Schreien!

Man kann zusehen. Die Menschen lassen sich korrumpieren. Lassen sich zusehends immer mehr in sich selbst spalten.

Ich schreibe ja sehr viel über missbräuchliche Dynamiken, missbräuchliche Kommunikation und manipulative Interkationen. So auch über das Phänomen, das Opfer sich nach ordentlicher Gehirnwäsche auch an die widrigsten Bedingungen dankbar anpassen oder gar die Identifikation mit dem Täter, mit dem sog. „Aggressor“ und dessen Perspektive annehmen, um zu überleben. Das ist ein bekanntes Phänomen, beispielsweise in Sekten, Gewalt-Beziehungen, autoritären oder faschistischen Regimen, Missbrauchsbeziehungen usw. Und ja, die Tragweite dessen, was ich hier kurz anreiße ist so groß, auch wenn manche bei den Vergleichen die Augen rollen, beschwichtigen und relativieren wollen und mir sagen ich hätte sie nicht alle. Der Vergleich hinkt nicht, wenn ich sage, dass hier seit Monaten eine ganze Nation wie eine Herde Schafe zur Schlachtbank geführt wird und die Schafe darin auch noch eifrig einstimmen und sogar ihre Missbraucher dafür feiern. Ja, so hart sage ich das, denn was dieser Zeit an Terror seitens Regime und Presse passiert, ist so nachhaltig massiv und einschneidend für die menschliche Psyche, dass man es kaum zu prognostizieren vermag. Es wird in den nächsten Jahren und Jahrzehnten zu einem massiven Anstieg an psychischen Störungen aller Altersgruppen kommen, die das System weit mehr belasten und sprengen werden, als das eine grippeähnliche Viruserkrankung jemals hätte tun können. 

Und es ist erschreckend, welche manipulativen Auswüchse dieser Terror weiter annimmt, so auch hier.

So wäre es doch komisch, wenn ich mich jetzt nicht einmal dazu äußere, dass viele viele Menschen scheinbar bereit sind, diesen Wahnsinn wie kleine abhängige Kinder weiter mitzumachen und sich wirklich ernsthaft in ein Auto zu setzen und darin eine “Party“ zu feiern und so zu tun als wäre das doch wirklich toll!

Abgesehen davon habe ich für die Veranstalter vollstes Verständnis, das ist ja pure Verzweiflung, was sie da antreibt, also auf die will ich jetzt mal nichts kommen lassen.

Aber die Menschen?

Glauben sie ernsthaft das das so ok ist? Das alles wieder in Ordnung ist, wenn man sich in seine Karre setzt und einen DJ anschaut und müde mit dem hohlen Schädel dazu wippt? Und noch mehr. Im “frivolen Autokino“ darf es auch frivol zugehen, heißt es. Erklär mir mal bitte einer diese Logik: Du darfst nicht aussteigen, miteinander tanzen, musst Distanz wahren, aber dann soll man im eigenen Auto in Vögel-Stimmung kommen? Was stimmt denn bloß mit den Menschen nicht? Wieso wird das alles so unkritisch übernommen? Ich fasse das alles nicht mehr …

Euch wurden eure Partys weggenommen, eine ganze Szene steht davor zerstört und ausgelöscht zu werden, naher Kontakt, Intimität untereinander, alles verboten! Versteht das keiner? Diese Regierung ist dabei die ganze Kultur und jede Subkultur zu zerstören und alle lächeln debil dabei und steigen in ihre Autos? Hä?

Ich frage mich Folgendes:

Wie weit muss man sich als Mensch eigentlich in seinen Grundbedürfnissen wie Kontakt zu anderen Menschen, Interaktion, gemeinsames Feiern und Erleben, Bewegung und Tanz und nichts zuletzt Sinnlichkeit und Erotik KORRUMPIEREN lassen, das heißt einreden lassen, dass man sich doch mit diesen Reglementierungen zufrieden geben darf und das ja schon gut so sei alles, um sich diese erbärmliche Farce als PARTY und als “Frivol“ verkaufen zu lassen? Um nicht zu kapieren, wie manipulativ das momentane runter gebetete Narrativ des Systems ist? Geil wäre, wenn jetzt ernsthaft noch über Outfits diskutiert wird. Gehirnamputiert hoch tausend ist das und entwürdigend noch dazu. Das merken die Leute gar nicht. Das ist ja das schlimme. 

Korrumpieren lassen meine ich deshalb, weil man bereit ist von seinen Wünschen und Bedürfnissen gerne bereit ist Abstand zu nehmen (man bemerke den smart platzierten Wortwitz), sich genügsam zeigt, einwilligt darin dieses Theater mitzumachen, aufgrund einer aufgeblasenen Angst-Geschichte die jetzt schon hundertfach widerlegt worden ist. Erwachsene Menschen, die sich einreden, dass Freiheit einbüßen Spaß macht, sind genauso naiv wie Schildbürger, die glauben man könne Licht mit Säcken einfangen und in einen fensterlosen Raum holen. 

Ja das machen Menschen die emotional instabil sind und ihre Grenzen unterwandern lassen, weil man ihnen effektiv viel Angst gemacht hat und Druck ausübt, die Menschen nötigt, über ihre Selbstbestimmung (social distancing, Mund und Nase bedecken…)  verfügt und mit Strafen droht, sollten sie diesem Missbrauch nicht zustimmen! 

Das sind die subtilen und perfiden Methoden, um Menschen unter Kontrolle zu bekommen, sie am freien Denken zu hindern und ihnen effektiv und nachhaltig auf vielen Ebenen zu schaden. Hat immer schon gut geklappt, fragen sie die Diktatoren dieser Welt, die Psychopathen, die Sektenanführer und Narzissten. Sie bedienen sich den gleichen Mechanismen, um Menschen zu unterdrücken, denn um nichts anderes geht es in der BRD. 

Aber ganz Deutschland muss wohl während des Geschichtsunterrichts in der Schule leider immer nur Kreide holen gewesen sein, sonst würde es einem langsam auffallen, dass geschafft wurde den Menschen grundlegende Rechte abzunehmen und das als Schutz zu verkaufen. Genauso wird einem nun im Zuge dessen verkauft wird, es sei eine tolle Alternative zu frivolen Partys sich in ein Auto zu setzen. 

Und nun wird der Aufenthalt in einer engen, stickigen Blechbüchse mit maximal einer zweiten Person als Party ausgegeben.

Wenn es nicht so tragisch wäre, wäre es zum Totlachen.

Wie weit bitte, muss ich von mir selbst und meiner Selbstachtung entfernt sein, um mir glauben zu machen, dass so was in Anlehnung an eine Erotik-Party Spaß machen würde, oder dass das eine gute Alternative dazu ist?

Nein, den Veranstaltern mache ich keine Vorwürfe, sie haben eine verdammt harte Zeit, tiefes Mitgefühl für sie und absolutes Verständnis. Man sollte Spenden, sie unterstützen, so wie alle andere Menschen die jetzt leiden und Angst um ihre Zukunft haben. Ja. Das kann man auch ohne beknackte Auto-Kino-Party tun! Das sage ich noch einmal ausdrücklich hier, darum geht es mir nicht das Konzept grundsätzlich anzugreifen. Aber nicht unter solchen politischen und gesellschaftlichen Bedingungen, wie wir sie gerade haben. 

Für alle anderen halbwegs wachen, noch nicht ganz komplett vom Regime und der Hofberichterstattung indoktrinierten, sich zum Opfer eines Phantasie-Killer-Virus degradierten Menschen gilt einfach nur die Frage:

Habt ihr eigentlich komplett den Arsch auf?!

Ich sage euch einmal was: Scheiße am Stock ist KEINE Blume! Und man hat den Kopf nicht nur zum Haareschneiden!

So macht es unter diesen Umständen auch keinen Spaß sich in ein verficktes Auto zu setzen und “Party“ und “gute Laune“ zu spielen! 

 Spätestens jetzt langsam sollte klar werden, wir hochgradig gestört und neurotisch es da draußen mittlerweile zugeht.

 Lasst euch nicht verarschen und bleibt wach!

Verliert meinetwegen euren Glauben, aber bitte nicht eure Selbstachtung!

Die Würde ist unantastbar, auch wenn man dieser Tage erschreckend miterleben darf, wie gerne und freiwillig darauf verzichtet werden möchte.

(Bild: Pixabay, Comfreak)

Folge Fremddenken auf Telegram: https://t.me/fremddenken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s